der goldene Schnittheilige Geometrie Strukturen in der NaturÜbersicht der Anleitungen rund um die heilige Geometrie

Anleitung – ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen

Heute gibt es eine Anleitung – ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen – welche besonders einfach ist. Ja, man muss dazu nicht einmal einen Winkel messen. Denn diese Anleitung ist extra anders gestaltet, nicht herkömmlich – dafür aber quergedacht und einfach!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Stelle Deinen Zirkel auf das 0,85 Fache der Kantenlänge des gewünschten Fünfecks ein und ziehe damit einen Kreis.
  • Stelle Deinen Zirkel auf die Größe der Kantenlänge ein und steche in die Kreislinie.
  • Setze ringsherum in die Kreislinie Markierungen mit dem Zirkel, indem Du immer in die vorhergehende Markierung einstichst.
  • Verbinde die Markierungen außen, so entsteht ein Fünfeck. Verbinde innen, so einsteht ein Pentagramm.

Kurzes GIF-Bild dazu:

Ani,miertes GIF Bild zeigt, wie man mit dem Zirkel ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen kann.

Die ausführliche Anleitung – ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen

Eines vorne weg: diese Anleitung – ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen ist komplett anders, wie man es in der Schule lernt oder wie es “gewöhnlich” ist. Das hat Gründe: es ist nach dieser Methode wesentlich einfacher zu machen und es erfordert weniger Aufwand. Ich habe diese Methode selbst entwickelt, da die bestehenden Anleitungen im Netz mir zu kompliziert sind.

 

Natürlich gibt es wie gewohnt auch ein Video dazu:

Die benötigten Zutaten:

Zirkel (am besten mit Einstellrad),

 

Geodreieck oder Lineal,

 

und ein Filzstift zum nachzeichnen.

Hinweis: Wenn überhaupt etwas am meisten mit dem goldenen Schnitt zu tun hat, dann ist es auf jeden Fall das Pentagramm. Hier gibt es eine Ansammlung an Beiträgen rund über den goldenen Schnitt.

 

Schritt 1: Radius des Hilfskreises ausrechnen

Nimm die gewünschte Kantenlänge und multipliziere diese mit 0,85. Das ist wirklich einfach. So erhältst Du gleich den Radius

Radius ~ Kantenlänge * 0,85

Diese Rechnung ist genau genug, um ein Pentagramm oder Fünfeck zu zeichnen. Allerdings habe ich auch eine Herleitung gemacht, diese findest Du ganz unten. Mit jener Rechnung könntest Du es noch genauer machen – aber glaube es mir bitte: noch genauer geht es nicht zum Zeichnen.

Schritt 2: Zeichne einen Kreis mit dem berechneten Radius

In diesem Beispiel habe ich eine Kantenlänge von 10cm gewählt. Demnach ist mein Radius 8,5cm, weil 10cm * 0,85 = 8,5cm. Allerdings kannst Du eine beliebige Kantenlänge wählen, wichtig ist nur, dass Du die gewünschte Kantenlänge mit 0,85 multiplizierst.

 

Bild mit Geodreieck und Zirkel
Stelle Deinen Zirkel auf Deinen Radius ein. In diesem Beispiel sind es 8,5cm.

 

Bild Kreis Zirkel
Zeichne einen Kreis.

Schritt 3: Stelle Deinen Zirkel auf einen anderen Radius ein

Nun stellst Du Deinen Zirkel erneut ein, in meinem Beispiel sind es ja 10cm, was ja der Kantenlänge des Fünfeckes entspricht.

Zirkel einstellen
In diesem Beispiel wähle ich 10cm als Kantenlänge, folglich wurde auch so der Radius gewählt.

Schritt 4: Markierungen setzen. Der wesentliche Schritt für diese Anleitung – ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen

Steche nun in die Kreislinie ein und setze auf die Kreislinie Markierungen. Im Prinzip ist es egal, wo Du auf der Kreislinie einstichst.  Um allerdings das Pentagramm oder das Fünfeck gerade auf der Seite zu haben, empfehle ich mittig vom Kreis oben in die Kreislinie einzustehen.

Bild von einem Kreis mit Zirkel, welcher in die Kreislinie einsticht
Steche möglichst mittig oben in die Kreislinie ein…

 

Bild von einem Zirkel, welcher zum Markieren verwendet wird
… und setze jeweils links und rechts auf der Kreislinie Markierungen. Der Radius des Zirkels ist immer noch 10cm.

Verwende nun die Markierungen, um weitere Markierungen weiter unten auf der Kreislinie zu setzen. Übrigens: Dieses Verfahren ist fast das gleiche, wie wenn man eine Blume des Lebens zeichnet.

Bild von Zirkel welcher Markierungen auf Kreislinie setzt
In die Markierung bitte nun einstechen und weiter unten ebenfalls eine Markierung setzen.

 

Bild von Zirkel welcher Markierungen auf Kreislinie setzt Anleitung - ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen
Und dasselbe nun auf der rechten Seite.

Die fünfte Markierung ist einfach die Einstichstelle des Zirkels. Hier brauchst Du nun nichts mehr machen.

Kreis mit fünf Markierungen Anleitung - ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen
Die fünfte und somit die letzte Markierung ist die Einstichstelle vom Zirkel oben.

Schritt 5: Verbinde die Markierungen mit Geraden, gleich haben wir einen Stern!

Fast fertig! Je nachdem ob Du innen verbindest entsteht ein Pentagramm oder ein gleichseitiges Fünfeck.

Markierungen auf Kreis außen verbunden - es enteht ein Fünfeck Anleitung - ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen
Wenn die Markierungen außen verbunden werden entsteht ein gleichseitiges Fünfeck.

 

Bild von einem gezeichneten Pentagram
So kann man einen fünfstrahligen Stern zeichnen – auch bekannt als Pentagramm…

 

Markierungen auf Kreis innen verbunden - es enteht ein Pentagramm Anleitung - ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen, Stern zeichnen
Fertig ist das Pentagramm, wenn Du möchtest, kannst Du noch den Hilfskreis raus radieren.

Apros pos Hilfskreis: Die Hilfslinien (Kreis + Markierungen) habe ich grafisch nachgezogen, damit man diese besser erkennt.


Für Nerds: Wie bin ich auf den Faktor 0,85 gekommen bin für diese Anleitung – ein Pentagramm oder Fünfeck zu zeichnen?

Auch das ist recht einfach.

Als erstes habe ich einen Kreis mit 10cm Radius gezeichnet und diesen in 5 Teile geteilt. Dazu hat mir diese wunderbare Hilfe viel geholfen.

Achtung: Einen 10cm Radius nun, nicht wie oben 8,5cm!

Ich habe zum Mittelpunkt die Dreiecke gesucht, habe diese halbiert, so dass sie rechtwinklig werden. Dann habe ich mit dem Kosinus die Länge der Ankathete ausgerechnet. Die doppelte Länge der Ankathete habe ich anschließend ins Verhältnis der Hypotenuse gesetzt, damit ein Faktor entsteht, welchen man für jedes Fünfeck oder Pentagramm anwenden kann.

 

Erklärbild mit rechtwinkligen Dreieck, Wie man mit dem Kosinus die Ankathete bestimmt Anleitung - ein Pentagramm oder Fünfeck zeichnen

Formeln:

  • cos (Alpha) = Ankathete / Hypotenuse
  • Winkelsumme Dreieck: 180°

Den Winkel Alpha kurz berechnen:

Alpha= 180°- 90° – ((360°/5)/2)

Alpha= 54°

Anschließend nur noch kurz die Formel umstellen auf die Ankathete:

Ankathete = cos(alpha) * Hypotenuse

Dann einsetzen:

Ankathete= cos (54°)*10cm

Dann ausrechnen:

Ankathete=5,8778525cm

Nun aufpassen, wir haben ja die doppelte Länge der Ankathete:

5,8778525cm * 2 = 11,755705

Und nun das Verhältnis zur Hypotenuse berechnen:

Faktor = 10cm / 11,755705

Faktor=0,850650012, also rund 0,85.

 

PS: Es gibt auch ein Mandala, welches auf diesen Strukturen beruht:

Mandala mit Menschen mit ausgestrekten Glieder, welche die Fünf symbolisieren.
Dieses Bild hat keinen Namen. Es sagt viel mehr aus, wenn man es einfach anschaut. Zudem ist das Bild auch im Shop erhältlich -> siehe hier.

Hat Dir diese Anleitung gefallen? So wäre es wirklich wunderbar, wenn Du es mit Deinen Freunden und Bekannten teilst!

Teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.