AllgemeinÜbersicht der Anleitungen rund um die heilige Geometrie

Anleitung: eine Pyramide zeichnen

Anleitung: eine Pyramide zeichnen

Auch mit der heiligen Geometrie ist es einfach, eine Pyramide zu zeichnen. Dafür gibt es heute diese Anleitung – eine Pyramide zeichnen.

Für das Wichtigste in Kürze könnte dieses bewegte GIF Bild hilfreich sein:

bewegtes Bild von der Anleitung wie man eine Pyramide zeichnet. Anleitung: eine Pyramide zeichnen
Eine Animation, wie man mithilfe der heiligen Geometrie eine Pyramide zeichnet (Quelle)

Benötigt wird für dieses Tutorial:

Zirkel (am besten mit Einstellrad)

 

Lineal

 

 

Bleistift

 

Radiergummi

Anleitung: eine Pyramide zeichnen – als orthografische Variante

Kommen wir doch gleich direkt zur Sache: wir konstruieren also mithilfe der heiligen Geometrie ein Schrägbild einer Pyramide. Also auf der zweidimensionalen Ebene wird ein dreidimensionaler Körper dargestellt. Hierzu zeichnen wir zunächst einen Kreis. Der Radius des Kreises ist beliebig, wichtig ist nur, dass dieser Radius immer eingestellt bleibt und sich nicht ändert. Wenn Du allerdings möchtest, dass Deine Pyramide so gut wie möglich auf ein DIN A4 Papier passt, so wählst Du am besten einen Radius von 10cm.

Selbstverständlich gibt es hierzu wieder ein Erklärvideo.

 

Schritt 1 – Kreis zeichnen

Bild von einem Kreis, welcher mit einem Zirkel gezeichnet wurde
In der Mitte des Papiers wird ein Kreis gezogen.

 

Schritt 2 – Markierungen setzen

Anschließend kannst Du Markierungen setzen. Dazu einfach in die Kreislinie einstechen und neben dem Einstichpunkt jeweils links und rechts eine Markierung setzen.

Bild von einem Zirkel, welcher auf einer Kreislinie eine Markierung setzt
So wie bekannt aus der Blume- oder der Saat des Lebens werden nun Markierungen gesetzt.

 

Weitere Markierungen werden benötigt. Derweil wird der Radius am Zirkel so belassen, wie er ist.

Bild von einem Zirkel, welcher Markierungen in ein Kreis macht
In die bereits gesetzte Markierung wird wieder eingestochen und weiter oben einen weitere Markierung gemacht.

 

Bild von einem Kreis mit Markierungen
Schließlich noch die oberste Markierung.

 

Bild von einem Kreis mit Markierungen
Dasselbe wird nun auf der linken Seite gemacht.

Nun haben wir alle benötigten Markierungen gesetzt. Der nächste Schritt ist, diese zu verbinden.

Schritt 3 – nun werden die Markierungen miteinander sinnvoll verbunden.

Bild von einem Kreis mit Markierungen, welche nun mit einem Linieal verbunden werden. Anleitung: eine Pyramide zeichnen
Die zwei unteren Markierungen nun einfach verbinden.

 

Bild von einem Kreis mit einem gleichseitigem Dreieck. Anleitung: eine Pyramide zeichnen
Die obere Markierung wird nun auch nach unten verbunden. Es entsteht ein gleichseitiges Dreieck.

 

Bild von einer mit Hilflinien konstruierten Pyramide, Anleitung - eine Pyramide zeichnen. Anleitung: eine Pyramide zeichnen
Noch die seitlichen Punkte nach oben und unten verbinden. Schon ist die Pyramide fertig gezeichnet. Mit Hilfe der heiligen Geometrie wirklich einfach.

Unglaublich faszinierend: Wir können also eine Pyramide auf zweidimensionaler Ebene als 3D Objekt zeichnen, ohne etwas zu messen. Nicht nur das, es ist sogar auch möglich einen Oktaeder (einer der fünf platonischen Körper) so zu zeichnen.

Letzter Schritt – es werden die Linien nachgezogen, z.B. mit einem Filz- oder Buntstift. Anschließend werden die Hilfslinien rausradiert.

 

Orthografische Ansicht als 3D Objekt einer Viereckspyramide, welche gezeichnet wurde. Anleitung: eine Pyramide zeichnen
Nun ist die Viereckspyramide fertig gezeichnet. Wer will, kann sie noch entsprechend ausmalen.

Noch eine weitere Anleitung – eine Pyramide zeichnen – dieses mal perspektivisch

Jedoch gibt es noch eine richtig gute Anleitung, wie man mit Hilfe der heiligen Geometrie ein Pyramide zeichnen kann. Nämlich als sogenannte “perspektivische Ansicht”. In dieser Ansicht kommt es uns noch dreidimensionaler vor, da die Seitenflächen nach hinten laufen. Im Prinzip ist das auch eine Fluchtpunktzeichnung. Das erstaunliche daran ist, dass sogar das auch mit Hilfe der Blume des Lebens konstruierbar  ist.

Übrigens: Ich selbst habe diese Entdeckung in der Blume des Lebens gemacht, dass es perspektivisch konstruierbar ist. Ich gestehe schon: ich bin auch ein wenig stolz darauf. Dennoch: Vielleicht betreibst Du auch Forschung in der heiligen Geometrie und machst Entdeckungen, vielleicht gibt es sogar Entdeckungen mit deren Hilfe man etwas Geniales erfinden kann?

Allerdings kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass diese Variante der perspektivischen Zeichnung Verwendung findet. Deshalb gibt es hierzu “lediglich” ein bewegtes GIF Bild und anschließend ein Erklärvideo. Denn das ist schon zwar auf der einen Seite eine erstaunliche Entdeckung, aber auch auf der anderen Seite eine in meinen Augen etwas recht Bemerkenswertes.

 

Bild welches demonstiriert, wie anhand der Blume des Lebens ein Pyramide perspektivisch gezeichnet werden kann. Anleitung: eine Pyramide zeichnen
Hier sieht man, wie man perspektivisch eine Pyramide mit der Blume des Lebens konstruieren kann. Wichtig an der Stelle sind die blauen und roten Hilfslinien. Mehr GIF Bilder gibt es hier.

 

 

Hierfür zu gibt es zusätzlich ein Video:

 

 

 

Bild von einer Viereckspyramide, Pyramide, welche sich dreht. Im klassischen Steinlook!
Auch die Pyramide (oder Viereckspyramide) kann man mit Hilfe der heiligen Geometrie erstellen (Bildquelle).

Übrigens: Diese zwei Anleitungen orientieren sich an der heiligen Geometrie. Natürlich gibt es zudem auch andere Methoden, eine Pyramide zu zeichnen. Allerdings finde ich diese klassischen Schrägbilder nicht so schick und außerdem sind diese nicht möglich zu zeichnen, ohne ein Maß zu nehmen.

 

Wer hat Ideen und Anregungen oder Fragen? Jeder Kommentar ist gern gesehen!

Teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.