Allgemeinheilige geometrie in Früchten und GemüseStrukturen in der Natur

Die heilige Geometrie in der Natur

Bild zeigt Lauch geschnitten in Scheiben

Die heilige Geometrie in der Natur kommt in verschiedensten Formen und Größen vor. Somit habe ich ein geschultes Auge, diese Formen gleich zu sehen und zu analysieren. Ein Beispiel möchte ich heute wieder aufzeigen. In diesem man das sogenannte Fischauge in einem Lauchgemüse findet. Dazu eine einfach bildliche Demonstration:

 

Bild zeigt Lauch
Eine Scheibe Lauch im Licht

Nun erkennt dass geschulte “heilige-Geometrie-Auge” sofort wieder die Gleichsamkeit der Schöpfung. Diese ist überall in der Natur zu finden. Es befindet sich hier beispielsweise darin das sogenannte “Fischauge”.

Bild zeit Lauch mit Markierung, Die heilige Geometrie in der Natur
Rot markiert das Fischauge von der heiligen Geometrie in einer Scheibe Lauch.

Dieses “Fischauge” entsteht gleich beim zweiten Schritt der Schöpfung mit Hilfe der heiligen Geometrie, wenn man zwei Kreise zeichnet. Der Mittelpunkt des zweiten Kreises befindet sich direkt der Außenlinie des ersten Kreises.

Bild zeigt zwei Kreise mit Lauch
2 Kreise als einer der ersten Schritte bei der Erstellung von der Blume des Lebens

Natürlich kann man nun auch die Blume des Lebens nun fertig zeichnen.

Bild von Lauch mit Blume des Lebens, Die heilige Geometrie in der Natur
Fertig konstruierte Blume des Lebens (Lebensblume) inklusive des Fischauges

Es gibt noch mehr Beispiele für Die heilige Geometrie in der Natur.

Zum Beispiel das, was ich auf eine künstlerische Art und Weise in meinen Videos aufzeige:

 

Aber auch in einer Karottenscheibe findet man diese Strukturen wieder (siehe hier). Außerdem aber auch in anderen vielzähligen Dingen. Wer mehr dazu wissen möchte, dem empfehle ich die wunderbaren Erklärungen von Andreas Beutel.

 

Hast Du auch etwas entdeckt, worin diese Muster sind? Gerne kannst Du das mit in unserer Facebookgruppe teilen, an info@geistplan.de schicken, oder einfach in das Gästebuch kommentieren. Wir würden uns alle darüber freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.